Home

Der Beratungsansatz

In enger Abstimmung und im Zusammenwirken mit dem Unternehmer, Investor, Kreditgeber oder Vermögensverwalter führen wir als Berater die erforderlichen Schritte zur Umsetzung beschlossener Maßnahmen durch.

Die Handlungen hierzu leiten sich aus dem Stufenplan des Vorgehensmodells ab. Unser Auftraggeber ist durch seine enge Einbindung in die Projektdurchführung laufend über den Stand der Arbeiten informiert. Darüber hinaus stellen wir durch Kommunikation und Berichterstattung die notwendige Transparenz sicher.

In Abhängigkeit von Art und Umfang einer definierten Aufgabe empfehlen wir unseren Kunden bei abgrenzbaren, überschaubaren Maßnahmen oder Projekten die fallweise abschließende Bearbeitung. Bei umfangreicheren Vorhaben oder laufendem Beratungsbedarf raten wir dagegen zu einer Rahmenvereinbarung, die eine stufenplanmäßige Anpassung des Leistungsumfangs an die tatsächlichen Erfordernisse zuläßt.

  • Vorgespräch: Problem identifizieren, Aufgabe beschreiben
  • Präsentation: Problem analysieren, Lösung vorschlagen
  • Angebot: Pflichtenheft erstellen, Vertragsgrundlagen abstimmen
  • Umsetzung: Feinkonzept erstellen und umsetzen
  • Erfolgskontrolle: Zielerreichung feststellen, Korrekturen vornehmen
nach oben